Melissa NaschenwengTattoo… Sexy, fesch, pink und Shootingstar: Melissa Naschenweng! Mit der steirischen Harmonika erobert die Lesachtalerin seit einem Jahr nicht nur die Herzen der Schlagerfans. „Dabei hätte ich nie gedacht, dass ich von Musik leben könnte“, so die 27-Jährige.

Angefangen hat alles auf einer Berghütte, wo ihr Opa und Papa mit der Steirischen auftraten. Schon mit sechs Jahren war für die ehrgeizige 1,62-Meter-Sängerin klar: „Ich will das auch machen.“ Aber erst nach einem China-Auftritt schmiss sie ihr Jus-Studium, um sich voll der Musik zu widmen. „Das war Risiko“, sagt Naschenweng, die seit dem 18. Geburtstag einen Violinenschlüssel als Tattoo trägt und kürzlich für den Song „Net mit mir“ ein Video mit Willi Gabalier drehte. Inhalt: männlicher Stadtmacho scheitert kläglich, ein Landmädl zu erobern, und holt sich dabei eine blutige Nase. Privat ist Naschenweng übrigens noch Single. Was „Mr. Right“ haben sollte? „Ein großes Herz. Vom Aussehen her kann ich es nicht sagen. Ich bin sicher: Wenn der Richtige vor mir steht, werde ich es spüren“, so die Blondine im süßen Kärntner-Dialekt, der so ziemlich jeden Mann dahinschmelzen lässt.